Sie sind hier:

Allgemeines

An dieser Stelle präsentieren wir aktuelle Veranstaltungen und Angebote aus den Institutionen des Stadtteils Horn-Lehe und interessante Angebote aus der Region.

Bitte informieren Sie uns per E-Mail: office@oa-horn-lehe.bremen.de.

Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Bürgersprechstunde des Petitionsausschusses

Am 17. Oktober 2018 im Ortsamt Horn-Lehe

Der Petitionsausschuss der Bremischen Bürgerschaft kümmert sich um die Anliegen und Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger. Um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen, führt der Petitionsausschuss auch in diesem Jahr wieder sogenannte Bürgersprechstunden in einzelnen Stadtteilen durch.
Hier haben alle Interessierten die Möglichkeit, bei einem informellen Gespräch ihre Anliegen den vor Ort anwesenden Mitgliedern des Petitionsausschusses vorzutragen. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, vor Ort eine Petition einzureichen.

Die bisher vom Petitionsausschuss durchgeführten Bürgersprechstunden nutzten die Bürgerinnen und Bürger, um beispielsweise ihre Anfragen zu Behördenentscheidungen oder Probleme mit Sozialbehörden, Finanz- oder Bauämtern zu schildern. Auch mit aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten kann sich der Petitionsausschuss befassen. Dabei ist es den Mitgliedern des Petitionsausschusses wichtig, schnell und unkompliziert zu helfen.

Die nächste Bürgersprechstunde findet statt am Mittwoch, 17. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Ortsamt Horn-Lehe in der Leher Heerstraße 105.

Bürgerinnen und Bürger aller Stadtteile können an den Bürgersprechstunden teilnehmen! Selbstverständlich ist jede/r spontane Besucher/In herzlich willkommen!
Anwesende Abgeordnete sind: Abg. Herr Lübke (CDU), Abg. Herr Hamann (SPD).

Die weiteren Termine werden regelmäßig veröffentlicht und können im Internet unter www.bremische-buergerschaft.de eingesehen werden.
Der Petitionsausschuss ist unter der Telefonnummer: 361-12352/53 oder per E-Mail: petitionsausschuss@buergerschaft.bremen.de zu erreichen.

SpielplatzPlanungsParty

Spielplatz „Reddersenstraße“ - 26. Oktober 2018 von 15 bis 17 Uhr

Ankündigungsplakat SpielplatzPlanungsParty, gif, 19.0 KB
Ankündigungsplakat SpielplatzPlanungsParty

für Kinder, Familien und Anwohner*innen

Spielplatz „Reddersenstraße“

am Freitag, den 26. Oktober 2018 von 15 bis 17 Uhr

Das große Klettergerüst muss ersetzt werden und alle Kinder, Familien
und Anwohnende sind herzlich eingeladen, mit zu gestalten!

Wir wollen gemeinsam

  • eine Bestandsaufnahme machen
  • die Bedarfe und Wünsche festhalten
  • unsere Ideen in kleinen Modellen bauen
  • und gemeinsam entscheiden, was das Wichtigste für den erneuerten Spielbereich ist.

Für kleine Knabbereien und Getränke ist gesorgt.

Herzlich Willkommen!

Jürgen Brodbeck – BPlan-Bremen im Auftrag des Amtes für Soziale Dienste – Spielraumförderung

Wir laufen Laterne am 02. November 2018 ab 18 Uhr

Eingang Rhododendronpark/Ronzelenstraße

Laternelaufen am 02.11.2018 ab 18 Uhr im Rhododendronpark, jpg, 7.6 KB

Eine Veranstaltung des Bürgervereins Horn-Lehe und des Vereins der Freunde des Rhododendronparks mit Unterstützung des Beirates Horn-Lehe.

Ablaufplan:

  • 18:00 Uhr Sammeln, Grillen, Einsingen
  • 19:00 Uhr Start des Laternenumzugs
  • 19:45 Uhr Höhenfeuerwerk

Abwechslungsreicher Kleinkunstabend im Ortsamt Horn-Lehe

Am 02. November 2018 um 19.30 Uhr

Auch der elfte Abend dieser Kleinkunst-Reihe bietet den bewährten Mix aus Wort, Musik und Darstellung, wie gewohnt präsentiert von Hans-Martin Sänger, der diesmal vermutlich ein paar eigene Songs dabeihat. Das Ereignis geht am Freitag, 2. November, um 19.30 Uhr im Foyer des Ortsamtes über die Bühne.

Die Autorin Alexa Stein ist Mitglied der ›Mörderischen Schwestern‹, einer rührigen Vereinigung kriminalschriftstellernder Frauen. Sie veröffentlichte 2008 mit ›Kronus' Kinder‹ ihren ersten, sehr wohlwollend aufgenommenen Roman und gab vor etwa drei Jahren die Anthologie ›Im Morden was Neues‹ heraus. Außer Krimis schreibt Alexa Stein auch gut recherchierte Kurzgeschichten, oft mit einem Touch ins Satirische oder leicht Rätselhaft-Übersinnliche. Auf dem Kleinkunstabend wird sie einen Querschnitt ihres Schaffens präsentieren.

Peter Henninger ist in Bremen als Leiter mehrerer erfolgreicher Chöre bekannt. Dabei beherrscht er das Singen selbst meisterhaft. Seine schöne Tenorbaritonstimme erinnert bisweilen an Elvis Presley. Und so ist es denn nicht verwunderlich, dass er ein mitreißendes Programm zusammengestellt hat mit Oldies, Evergreens sowie etlichen Rock-'n'-Roll-Songs, die auch der ›King‹ gesungen hat.

Der Kabarettist Harald Arndt kommt aus Essen. Freundlich und charmant im Ton, aber gnadenlos im Erkennen und Aufdecken des alltäglichen Irrrsinns, nimmt er nicht nur jene Vertreter aus Gesellschaft und Politik aufs Korn, die ebendiesen Irrsinn zu verantworten haben, sondern deckt mit Vorliebe auch die damit verbundenen sprachlichen Hohlheiten auf. Dabei hält er eine sehr gute Balance zwischen Lachen und Nachdenklichkeit.

Ortsamt Horn-Lehe, Leher Heerstraße 15-107, Eintritt: 9, ermäßigt 6 Euro.

Erstes Sommerfest in der Wilhelm-Röntgen-Straße/Robert-Bunsen-Straße

am 18. August 2018 ab 14 Uhr

Plakat zum Sommerfest in der Robert-Bunsen-Straße/Wilhelm-Röntgen-Straße am 18.08.2018, jpg, 21.2 KB
Sommerfest rund um den Marktplatz

Auftakt zur Aufwertung des Quartiers Wilhelm-Röntgen-Straße/Robert-Bunsen-Straße war das Sommerfest am Samstag, den 18. August 2018. Bei strahlendem Sonnenschein waren zeitweise 3.000 Besucher vor Ort und haben mitgefeiert. Einen kleinen Eindruck zeigt Ihnen unsere kleine Fotogalerie.

Kulturraum Horn-Lehe stellt sich vor

Auch 2018 viele Veranstaltungen im Ortsamt geplant

Logo Kulturraum Horn-Lehe, jpg, 721.8 KB
Logo Kulturraum Horn-Lehe

Kulturraum Horn-Lehe bietet
allen Bürgern aus Horn-Lehe und umzu die Möglichkeit, kostenlos oder zu günstigen Preisen an kulturellen Veranstaltungen und geselligen Treffen teilzunehmen. Unsere Kleinkunstabende, Konzerte, (Autoren-)Lesungen, Vorträge, Ausstellungen, Basare, Arbeits- und Gesprächskreise – um nur eine Auswahl zu nennen - fanden beim Publikum und auch in der Presseberichterstattung positive Resonanz.

Kulturraum Horn-Lehe besteht aus
ehrenamtlich tätigen Menschen aus dem Stadtteil Horn-Lehe, die sich 2012 in einem Ausschuss des Bürgervereins Horn-Lehe e.V. zusammengefunden haben, um

  • kulturelle Angebote im Stadtteil zu organisieren
  • Menschen im Stadtteil zusammenzubringen, die kulturell, künstlerisch oder gesellschaftlich aktiv sind

Kultur ist vielfältig. Deshalb können wir uns ganz viele zusätzliche Aktivitäten im Stadtteil vorstellen. Wir wollen dabei nicht in Konkurrenz zu den bestehenden Angeboten kommen, sondern diese ergänzen. Gern können Sie sich aktiv in unsere Kulturarbeit einbringen und eigene Ideen verwirklichen.

Ob als Zuschauer oder aktiver Teilnehmer – Sie erhalten eine hervorragende Chance, Horner Bürger mit ähnlichen Interessen kennenzulernen oder Neues auszuprobieren.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten regelmäßig Informationen über unsere Aktivitäten!

Kontakt: Monika Dietrich-Lüders - Tel. 340028 - Mail: kulturraumhornlehe@web.de

Weitere Infos finden Sie im Internet unter http://www.kulturraum-horn-lehe.net

Festival Horn to be wild

am 11. August 2018 von 14 bis 22 Uhr

Plakat für das Festival Horn to be wild am 11.08.2018, jpg, 35.5 KB
#HTBW

Die offizielle Seite des Festivals: horntobewild-festival

Kartenvorverkauf
Wir empfehlen, das Ticket an einer der 200 Vorverkaufsstellen von Nordwest Ticket oder im Pressehaus des Weser Kuriers zu kaufen. Karten können auch online oder telefonisch über Nordwest Ticket bestellt werden. Außerdem kann über die Social Media Kanäle der Horn to be wild Truppe verfolgt werden, wann diese mit ihren eigenen Ständen in der Innenstadt Karten verkaufen. An der Abendkasse können ebenfalls Karten erworben werden, wir empfehlen allerdings den Vorverkauf.

Monatsprogramm Begegnungsstätte Horn-Lehe Im Hollergrund - Aktive Menschen Bremen e.V.

März 2018

Seniorenfreizeit (Quelle: Clipdealer), jpg, 61.6 KB
Seniorenfreizeit (Quelle: Clipdealer)

In allen Stadtteilen Bremens finden Sie Nachbarschaftstreffs und Begegnungsstätten. Allen Treffs gemeinsam ist, dass Sie hier Geselligkeit genauso finden wie geistige und körperliche Anregungen. Hierher können Sie kommen, um bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen zu klönen. Hier können Sie aber auch Ihr Gedächtnis trainieren, Gymnastik betreiben, sich Vorträge zu gesundheitlichen, politischen oder anderen Themen anhören oder Ausflüge und Reisen unternehmen.

Brigitte Rossius stellt die Gruppenangebote der Begegnungsstätte auf humorige Art und Weise vor:

Wir haben ein Heftchen, das ist zwar klein
doch bitten wir euch, schaut öfter mal rein.
gemeint ist das Programmheftchen der AMeB
Da steht immer drin wann, wie und wo wir beisammen sind.
Und habt ihr's mal wirklich nicht gleich zur Hand
es hängt auch im Durchgang ganz groß an der Wand!

Mit dem Kopf fängt es am MONTAG an. Da sind die grauen Zellen dran.
Gisela lehrt euch das Gedächtnis trimmen, dann kommt Ute mit den Nächsten die Beine zu schwingen
auf dem Stuhl so hin und her, fällt uns im Alter auch schon schwer.
Tut was für die Arme und den Rücken, so können wir uns besser bücken.
Etwas später mit TRARA sind wir dann zum Singen da.
Leider, was uns traurig stimmt, unsre Anzahl weiter sinkt.
Drum kommt zu uns, seid mit dabei, denn Singen macht die Seele frei.
Greift der Günter in die Saiten geht uns allen auf das Herz, weg sind all unsre Leiden und wir singen Moll und Terz.
Stärken Lunge und den Atem, ihr seid somit gut beraten
und geht heimwärts ganz beschwingt, wenn ihr montags mit uns singt.

DIENSTAG gibt's Kaffee und Kuchen, drum lohnt es sich, uns zu besuchen.
Quizmaster, Konzert und Vorlesetanten, alles ist bei uns vorhanden.
Bingo spielen Tridonimus, für alle fröhlicher Genuss.
Spargel- oder Grünkohlessen, darauf sind wir ganz versessen.
Und auch das gefällt uns sehr: Fahrten mit dem Bus ins Land, ans Meer.
Manchem fehlt vielleicht der Mut, rafft euch auf, denn es tut gut!

MITTWOCH Für die Bewegung angeraten ist hui Qigong - das lasst euch sagen!
L A N G S A M im chinesischem Rahmen, lenkt Doris die Energie in die richtgen Bahnen.
Bei leiser Musik und Meditation zur Ruhe kommt die eigne Person.

DONNERSTAG Im großen Kreis, Gymnastik, wie ein Jeder weiß.
Danach auch hier ein Kuchenbüffet! Tun da nicht euren Hüften weh?
Um 17.00 Uhr rollen an die 4 Rollatoren, das sind die gehbehinderten Senioren.
"Joga auf dem Stuhl" steht an, das hilft auch unsrem einzigen Mann.
Richtiges Joga im Abendprogramm bietet die Anne dann im Kindergarten an.
Da braucht man ne Matte, liegt auch mal auf dem Bauch, die Zipperlein man hatte und Spaß macht es auch.

Schlusswort: Nun möcht' ich mich bei allen bedanken die helfen, unsere Begegnungsstätte für uns zu erhalten. Wir brauchen Besucher und ehrenamtliche Mitarbeiter. Dann geht's auch noch viele Jahre weiter.

Hier können Sie den Veranstaltungsflyer für den Monat März 2018 herunterladen. (pdf, 289.2 KB)