Sie sind hier:

An dieser Stelle präsentieren wir aktuelle Veranstaltungen und Angebote aus den Institutionen des Stadtteils Horn-Lehe und interessante Angebote aus der Region.

Bitte informieren Sie uns per E-Mail: office@oa-horn-lehe.bremen.de.

Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Weihnachtskonzert am 11. Dezember 2022 um 15 Uhr

in der MS-Beratungsstelle, Brucknerstraße 13

Musik für Seele und Körper am 11.12.2022 um 15 Uhr in der Brucknerstraße 13

Weihnachtsmarkt im Mühlenviertel – aus dem Stadtteil, für den Stadtteil und mit einem großen Herz

Ankündigungsplakat Weihnachtsmarkt im Mühlenviertel am 26.11.2022

Es wird für jeden etwas dabei sein beim Weihnachtsmarkt am 26. November 2022 im Mühlenviertel.
Ob auf einen Glühwein beim Bürgerverein, Basteln bei der Sparkasse oder eine Herzwaffel vom Horner Magazin, das Ortsamt Horn-Lehe hat zusammen mit den Geschäften im Mühlenviertel und vielen weiteren Partnern eine bunte Auswahl an den Start gebracht. Es wird viele Gelegenheiten geben, erste Weihnachtsgeschenke zu besorgen, zum Beispiel bei der Wohnbar by Sabine Noack, Blumen Christoph Hannig oder einer der vielen Schülerfirmen. Die Gerold-Janssen-Straße ist am Samstag vor dem ersten Advent zwischen 14:00 und 19:00 Uhr ganz fürs Bummeln, Schlemmen und Spielen reserviert. Der Markt ist in diesem Jahr wieder sehr regional ausgelegt, denn die meisten Beteiligten kommen aus Horn-Lehe. Es wird Zeit für einen gemütlichen Schnack mit der Polizei, der Feuerwehr oder dem Beirat geben. Und das Beste ist, dass viele der Einnahmen von dem Tag für einen guten Zweck gespendet werden sollen. Horn-Lehe zeigt sich bei dem Fest von seiner vielfältigen, nachbarschaftlichen und großherzigen Seite. Kommen Sie am 26. November 2022 vorbei und leiten Sie mit uns den Advent ein.

Wenn Sie als Händler oder Verein bei dem Fest dabei sein möchten, besteht ebenfalls noch die Chance. Melden Sie sich dafür einfach beim Ortsamt Horn-Lehe.

Erzählung der Autorin Angelika Sinn

am 14.10.2022 um 19.30 Uhr

Die Autorin Angelika Sinn entführt ihre Gäste ins geheimnisvolle Kirgistan.

Angelika Sinns Reisejournal ist eine Erzählung über die Begegnung mit einem wundersamen Land – Kirgistan. Eine Einladung zu einem Symposion für Künstler*innen und Literat*innen führt die Autorin in ein Jurtencamp am abgelegenen Bergsee Issyk Kul. Dort wird die fremde Naturlandschaft zum tiefgreifenden Erlebnis. In poetischen Bildern erzählt Angelika Sinn, wie Kirgistan sie „herauskatapultiert“ aus ihren bekannten „Welten“. Aber auch unerwartete Begegnungen mit Einheimischen, eine Fast-Entführung oder die Übernachtung in einer Pension, die sich als Bordell entpuppt, lassen die Leser*innen teilhaben an dieser besonderen Erfahrung, die „der Duft von nassem Filz“ auch zuhause noch heraufbeschwören kann.

Angelika Sinn lebt und arbeitet in Worpswede und Bremen. Studiert hat sie Pädagogik sowie Literatur- und Kulturwissenschaft, tätig ist sie als freischaffende Autorin, Text-Künstlerin und Referentin für Literarisches Schreiben. Sinn veröffentlicht Erzählungen, Biografien, Kurzgeschichten, lyrische Texte und Prosa-Miniaturen. In Ausstellungen präsentiert sie Text-Objekte, Künstlerbücher, Text-Sound-Installationen und literarische Performances. Zudem leitet sie Schreibworkshops, Werkstätten und Seminare.
Infos auch unter: www.angelika-sinn.de

Ort: Ortsamt Horn-Lehe, Leher Heerstraße 105 -107 (Landhaus Louisenthal).
Der Eintritt kostet 10 Euro.

Das laufende Programm auch unter: www.kulturraum-horn-lehe.de

Outdoor-Sport mit und ohne Rollator

Mittwochs um 10.00 Uhr vor der Begegnungsstätte Im Hollergrund

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier: Sportangebot der Begegnungsstätte Im Hollergrund (pdf, 183.2 KB)

Mitmachen beim Online-Café

Stadtteilinitiative Online-Café

Liebe Hornerinnen und Horner, sehr geehrte Damen und Herren,

Butter bei die Fische!
Die großartige Stadtteilinitiative läuft weiter! Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen mitzumachen – egal, ob jung oder alt, mit Einschränkungen oder ohne, Einheimische oder Zugezogene, Menschen mit viel oder mit wenig Zeit. Alle sind willkommen!

Eine Arbeitsgruppe aus Stadtteilpolitiker:innen des Beirates Horn-Lehe, den Begegnungsstätten, dem Bürgerverein Horn-Lehe, Freiwilligen, der Universität Bremen, dem Diakonischen Werk, der Sparkasse Bremen, dem Ortsamt Horn-Lehe und vielen anderen hat die Corona-Situation im Stadtteil näher beleuchtet und sich zu den zu bewältigenden Herausforderungen ausgetauscht.
Sie formulierte als Ziel, ihren Fokus vielmehr auf die Menschen zu richten, die seit nunmehr einem Jahr allein in den eigenen vier Wänden verbringen. Menschen in Horn-Lehe, denen soziale Kontakte fehlen; Menschen, die digital nicht auf dem neuesten Stand sind; oder einfach nur Menschen, die ein sinnvolles Ehrenamt während der eigenen Kurzarbeit oder im Rahmen der Pandemiebedingten Einschränkungen suchen.

Im Ergebnis ist ein bunter Strauß an Angeboten entstanden. Jetzt brauchen wir Sie!

Online- Kaffeeklatsch immer mittwochs, 10 bis 11 Uhr – Bitte eine originelle Kaffee- oder Teetasse bereithalten!

Zoom-Meeting beitreten https://us02web.zoom.us/j/7895289906?pwd=cURDbVpLc09hQlhGeVZTbFhlV3ZNUT09

Meeting-ID: 789 528 9906
Kenncode: kBF9L5

Lesungen am Telefon jeden Mittwoch um 15.30 Uhr
Es wird Spannendes und Heiteres aus verschieden literarischen Quellen vorgelesen. Die Teilnahme an den Lesungen kostet ein Ortsgespräch des Telefonanbieters.

Wir suchen engagierte Menschen die Zeit und Lust haben, sich einem Projekt federführend zu widmen, die Organisation zu übernehmen und einfach mal zu starten.
Wir freuen uns aber genauso über Sie als Teilnehmende und Interessierte. Suchen Sie sich Ihr Projekt einfach aus.

Lassen Sie uns gemeinsam der pandemiebedingten Einsamkeit den Kampf ansagen und zusammen wunderbare Projekte für coronakonforme Geselligkeit starten!

Kulturraum Horn-Lehe stellt sich vor

Logo Kulturraum Horn-Lehe

Kulturraum Horn-Lehe bietet
allen Bürgern aus Horn-Lehe und umzu die Möglichkeit, zu günstigen Preisen an kulturellen Veranstaltungen und geselligen Treffen teilzunehmen. Unsere Kleinkunstabende, Konzerte, (Autoren-)Lesungen, Vorträge, Ausstellungen, Flohmärkte, Arbeits- und Gesprächskreise – um nur eine Auswahl zu nennen - fanden beim Publikum und auch in der Presseberichterstattung positive Resonanz.

Kulturraum Horn-Lehe besteht aus
ehrenamtlich tätigen Menschen aus dem Stadtteil Horn-Lehe, die sich 2012 in einem Ausschuss des Bürgervereins Horn-Lehe e.V. zusammengefunden haben, um

  • kulturelle Angebote im Stadtteil zu organisieren
  • Menschen im Stadtteil zusammenzubringen, die kulturell, künstlerisch oder gesellschaftlich aktiv sind

Kultur ist vielfältig. Deshalb können wir uns ganz viele zusätzliche Aktivitäten im Stadtteil vorstellen. Wir wollen dabei nicht in Konkurrenz zu den bestehenden Angeboten kommen, sondern diese ergänzen. Gern können Sie sich aktiv in unsere Kulturarbeit einbringen und eigene Ideen verwirklichen. Ob als Zuschauer oder aktiver Teilnehmer – Sie erhalten eine hervorragende Chance, Horner Bürger mit ähnlichen Interessen kennenzulernen oder Neues auszuprobieren.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten regelmäßig Informationen über unsere Aktivitäten!
Kontakt: Monika Dietrich-Lüders - Mail: kulturraumhornlehe@web.de
Infos und Veranstaltungskalender unter:
www.bv-horn-lehe.de
www.kulturraum-horn-lehe.de
www.facebook.com/Kulturraum.Hornlehe/